Gefüllter Blätterteig mit Zander

fisch34

Für 4 Personen:

4 Zanderfilet (a 125 g)
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 EL Sonnenblumen- oder Rapsöl
1 Möhre
200 g Sellerie
1 Stange Lauch
2 EL Butter
1 EL Mehl
¼L Milch
2-3 EL Zitronensaft
1 Glas kl. Kapern (20 g)
275 g frischer Blätterteig (Kühlregal)
1 Eigelb

Zubereitung:

Die Fischfilets waschen, abtupfen, mit Salz und Pfeffer würzen, dann in heißem Öl beidseitig anbraten. Möhre und Sellerie schälen, Lauch putzen, das gesamte Gemüse in Streifen schneiden und in kochendem Wasser blanchieren. Butter im Topf zerlassen und das Mehl darin anschwitzen, Milch aufgießen und zum Kochen bringen.

Backofen vorheizen (E-Herd und Erdgasherd = Stufe 3, Umluft 160°).

Die Gemüsestreifen und abgetropften Kapern mit Zitronensaft in die Soße geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den ausgerollten Blätterteig in vier gleichgroße Stücke teilen und die Gemüsemischung und den Zander auf die Blätterteigstücke verteilen und darin einschlagen, die Ränder müssen gut verschlossen werden. Die gefüllten Blätterteigstücke mit dem Eigelb bestreichen und auf einem mit Backpapier belegtes Blech legen und im vor geheizten Ofen ca. 25 Min. goldbraun backen.

Guten Appetit!

© Simone Warnke

Schreibe einen Kommentar