Hühnerfrikassee

n_02Zutaten für ca. 3 Personen:

 

2-3 Hähnchenschenkel
1-2 Möhrüben
1 ½ Liter Wasser
½ Tl. Salz
1 Glas (Dose) Champions
1 Glas Spargelabschnitte
eine Handvoll gefr. Grüne Bohnen
1 El. gekörnte Hühnerbrühe
80 -90 g Butter für die Mehlschwitze
50-60 g Mehl
1 Becher Sahne
1 Eigelb
Salz, Pfeffer, Curry- u. Paprikapulver nach Geschmack

Zubereitung:

Hähnchenkeulen abspülen und abtupfen und im Wasser mit Salz zum Kochen aufsetzen. Gemüse putzen und kleinschneiden, zu den Keulen geben. Sind die Keulen gar, diese aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Sobald die Keulen abgekühlt sind kann das Fleisch gelöst  werden.

Die Butter in einem Topf geben auf mittlere Flamme leicht bräunen (nur ein Hauch), dann das Mehl einstreuen und gut aufpassen das es nicht klumpt oder zu stark bräunt. In die Schwitze nach und nach die Hühnerbrühe mit Gemüseanteil (nicht gleich alles) geben, dann die gekörnte einstreuen und die einem Topf Temperatur v. Herd runter stellen und immer schön rühren.

Becher Sahne mit dem Eigelb verquirlen und unter die Soße geben, die Soße darf nicht kochen. Von Champions und Spargel das Wasser abgießen, mit der Handvoll Grüne Bohnen und dem Hähnchenfleisch in die Soße geben. Das ganze mit Salz, Pfeffer, Curry- u. Paprikapulver je nach Geschmack abschmecken.

Dazu schmeckt am Besten Reis