Tag-Archiv | Rezept

Martinsgans

__gansAm 11. November 2014 ist Martinstag diesmal ein Dienstag, dieser Tag wird – wie in jedem Jahr gleichermaßen gefeiert. Kinder ziehen mit  ihren Laternen durch die Städte und singen Lieder dazu . Mit diesem Brauch erinnern sie an den Heiligen Martin von Tours, der am 11.11. im Jahre 397 beigesetzt wurde.

Zutaten:
1 Gans (polnische) ca. 4-5 Kg
250 g getrocknete Pflaumen
500 g Äpfel (Boskop)
Eine mittelgroße Zwiebel Weiterlesen

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Mohnstolle

mohnstolleBedenken Sie, dass die Fertigung von Stolle im allgemein sehr Zeitaufwendig ist , deshalb sollte überlegt werden, ob eine Stolle genügt, oder mehr benötig wird, da empfiehlt es sich vielleicht gleich zwei Stollen zu machen.

Teig:

1 kg raumtemperiertes Mehl, 250 g Butter, 75-80 g Hefe (frisch), ¼ L lauwarme Milch 125 g Zucker, 1 TL Salz, ½ TL gemahlene Muskatnuss, 1 gute Messerspitze Kardamom 90 g geriebene (o. gemahlene) süsse Mandeln, 40 g geriebene (o. gemahlene) bittere Mandeln, 250 g Puderzucker zum Bestreuen oder für Zuckerguss.

Mohnfüllung:
750 g dunklen Mohn muss gewässert und gebrüht werden
200 g Zucker, 1 Eßl. Zimt, 2 cl Rum
150g  geriebene (o. gemahlene) süsse Mandeln
70 g geriebene (o. gemahlene) bittere Mandeln

Zubereitung:
Das Kilo Mehl wird mit 200 g Butter, 75-80 g Hefe, ¼ Liter lauwarme Milch, 125 g Zucker, 1 Teelöffel Salz, 90 g geriebenen Mandeln und den 40 g geriebenen Mandeln zu einem weichen Hefeteig verarbeitet. Den Teig lässt man Weiterlesen

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Geschnetzeltes vom Strauss mit Pfifferlingen

strauss1Zutaten für 4 Personen:
750 g Straussenfleisch ohne Knochen
50 g geräucherter Speck
3 Zwiebeln
250 g frische Pfifferlinge
Wildgewürze
Salz
1/4 l saure Sahne

Zubereitung:
Das Straussenfleisch vorsichtig abspülen, mit Haushaltspapier gründlich trocken tupfen. Das Fleisch in möglichst dünne, kleine Scheiben schneiden. Den Speck würfeln. Die Zwiebeln pellen und fein Schneiden. Die Pfifferlinge putzen, vorsichtig waschen und gut abtropfen lassen. Das Straussenfleisch, den Speck und die Zwiebeln unter häufigem Wenden hellbraun braten. Die gut abgetropften Pfifferlinge dazugeben, untermischen. Alles mit dem Wildgewürz und etwas Salz bestreuen. Den Deckel auflegen, die Hitze auf die kleinste Stufe zurückschalten. Das Geschnetzelte 20 bis 30 Minuten garen. Zum Schluss die saure Sahne unter das Gericht ziehen und servieren.

Beilagenempfehlung:
Zum Straussengeschnetzelten reichen Sie ein sahniges Kartoffelpüree. Zum Trinken gibt es einen milden Weiss- oder Rotwein.

 Guten Appetit!

© Simone Warnke

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Steinpilze auf Tagliatelle


steinpilzZutaten (4 Personen):

600 g Steinpilze
500 g Tagliatelle
2 große Zwiebeln
1/2 Bund Petersilie
300 g Sahne
3 El Öl zum Braten (Erdnussöl)
3 cl Olivenöl
1 El Butter
2 El Trüffelöl
Salz
Pfeffer
1 Spritzer Limonensaft

Zubereitung:

Die geputzten Steinpilze schneiden Sie in grobe Würfel und die gepellten Zwiebeln in feine Würfel. Weiterlesen

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Cevapcici


pfanneZutaten für 4 Personen:

500g Hackfleisch gemischt (Rind u. Schwein), 1 kleines Ei, 5-7 mittelgroße Knoblauchzehen, durchgepresst 1 große Gemüsezwiebel, nach belieben klein schneiden 1 kleine rote und grüne Paprikaschote Salz, Pfeffer aus der Mühle Weiterlesen

VN:F [1.9.10_1130]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)